Fanmarsch von Anhängern des Chemnitzer FC verläuft friedlich

veröffentlicht

Chemnitz Der Fanmarsch von mehreren hundert Anhängern des Chemnitzer FC ist nach ersten Eindrücken friedlich verlaufen. Die Polizei meldete vor dem DFB-Pokalspiel des Fußball-Drittligisten gegen den Hamburger SV zunächst keine nennenswerten Vorfälle. Insgesamt herrschte nach Eindrücken von Fotografen und Reportern vor Ort eine freundliche Atmosphäre. Die CFC-Fans wollten den Marsch vom Karl-Marx-Monument in der Innenstadt über rund 2,5 Kilometer zum Stadion als Zeichen des Zusammenhalts nach Außen nutzen. Während des Spiels wurden mehrfach Böller gezündet - vorrangig im Gästefanblock.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.