Feuer wütet seit einer Woche in mexikanischem Nationalpark

veröffentlicht

Felipe Carrillo Puerto - In einem mexikanischen Biosphärenreservat brennt es seit einer Woche. Nach Angaben von Mexikos Forstbehörde war eine rund 2500 Hektar große Fläche der Feuchtsavanne im Nationalpark Sian Ka'an auf der Halbinsel Yucatán betroffen. Das Feuer war demnach bisher zu 30 Prozent unter Kontrolle. Hohe Temperaturen, geringe Regenwahrscheinlichkeit und der
Wind könnten die Brandbekämpfung erschweren, hieß es. Das mehr als 500 000 Hektar große Reservat gehört zum Weltnaturerbe der Unesco.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.