Studie: Wie sozial ticken junge Leute in deutschen Städten?

veröffentlicht

Berlin - Wie sozial sind Kinder und Jugendliche in Deutschlands Städten eingestellt? Antworten darauf wollen Forscher der Universität Bielefeld heute geben. Sie haben für eine Studie rund 1000 Kinder und Jugendliche in Berlin, Leipzig und Köln nach ihrem Gemeinschaftssinn gefragt und auch Eltern interviewt. Lebt dort eine Generation Aufbruch oder eine Generation Rücksichtslos? Wie akzeptiert ist die Abwertung von Randgruppen? Gibt es Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen? Die Untersuchung läuft im Auftrag der Bepanthen-Kinderförderung.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.