Iran: Britin muss Haftstrafe komplett absitzen

veröffentlicht

Teheran - Die wegen Spionage im Iran inhaftierte Britin Nazanin Zaghari-Ratcliffe muss ihre mehrjährige Haftstrafe komplett verbüßen. Das teilte Vizeaußenminister Abbas Araghchi dem britischen Nahostbeauftragten Andrew Murrison in Teheran mit. Die iranische Justiz werde sich auch von Protesten ihres Ehemannes vor der iranischen Botschaft in London nicht beeindrucken lassen. Zaghari-Ratcliffe, eine Projektmanagerin der Thomson Reuters Stiftung, war nach einem Privatbesuch bei ihren Eltern im April 2016 verhaftet worden. Ihr wird unter anderem Spionage vorgeworfen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.