Erste Ukrainer aus dem Donbass erhalten russische Pässe

veröffentlicht

Nowoschachtinsk - Russland hat erste Pässe an Ukrainer aus den von Separatisten kontrollierten Teilen der Donbass-Region ausgegeben. Etwa 60 Einwohner aus den Gebieten Luhansk und Donezk hätten ihre Dokumente erhalten, meldeten örtliche Medien. Zuvor mussten sie in einer zehnminütigen Prozedur Fingerabdrücke abgeben und den Eid auf die Verfassung der Russischen Föderation ablegen. Nach dem Erlass von Russlands Präsident Wladimir Putin vor fast zwei Monaten seien bisher rund 8000 Anträge auf die russische Staatsbürgerschaft eingegangen. Die Ukraine hatte damit gedroht, die Pässe nicht anzuerkennen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.