Pornodreh im Linienbus sorgt für Aufregung

veröffentlicht

Siegen - Ein Pornodreh in einem Linienbus erregt die Gemüter an einer Schule im Sauerland. Ein Film des Drehs kursiere unter Schülern, informierte das Städtische Gymnasium im nordrhein-westfälischen Bad Laasphe die Elternschaft. Demnach wurde der Film bereits vor mehr als einem Jahr in einem Bus der örtlichen Verkehrsbetriebe gedreht. Auch der Busfahrer, der den Bus in dem Film durch die Stadt steuert, macht demnach mit, als der Kameramann in dem Film Sex mit einer Darstellerin hat. Der Busfahrer wurde umgehend nach Bekanntwerden seines Filmauftritts «vom Liniendienst entbunden».

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.