Im Prozess um Kindermord von Neuss wird das Urteil erwartet

veröffentlicht

Düsseldorf - Im Mordprozess um den Tod eines elfjährigen Jungen im rheinischen Neuss will das Düsseldorfer Landgericht heute sein Urteil verkünden. Angeklagt ist der 41 Jahre alte Onkel des Kindes. Der Deutsche hatte die Tat zunächst gestanden, dann aber sein Geständnis vor Gericht widerrufen und seine Frau der Tat beschuldigt. Er habe die Schuld zunächst auf sich nehmen wollen, um seinen eigenen Kindern nicht die Mutter zu nehmen, damals aber nicht mit einer Mordanklage gerechnet. Der Staatsanwalt hält ihn dennoch für den Täter und hat lebenslange Haft beantragt.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.