Effenberg löst Strunz als Experte beim «Doppelpass» ab

veröffentlicht

Berlin - Prominenter Neuzugang für die Fußball-Talkrunde «Doppelpass» auf Sport1: Stefan Effenberg löst zur neuen Saison Thomas Strunz als Experten ab. Strunz hört nach sieben Jahren in der Runde auf. In der Sendung müsse man auch mal anecken, unbequeme Wahrheiten aussprechen, offen und ehrlich zur Sache gehen können das sei genau sein Ding, so der 50-Jährige Effenberg. Weitere feste Experten beim «Doppelpass» sind Marcel Reif und Reinhold Beckmann. Moderator bleibt Thomas Helmer, mit dem Effenberg beim FC Bayern München und in der Nationalmannschaft zusammengespielt hat.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.