Erdogan warnt USA vor Ende der Partnerschaft

veröffentlicht

Istanbul - Im Streit mit den USA droht der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan dem Nato-Bündnispartner mit einem Bruch. Falls sich die USA weiterhin respektlos verhielten, werde Ankara damit beginnen, «nach neuen Freunden und Verbündeten zu suchen». Das schrieb Erdogan in einem Gastbeitrag der «New York Times». Gründe für den Streit: Washington fordert die Freilassung des Pastors Andrew Brunson in der Türkei, Ankara wiederum verlangt die Auslieferung des im US-Exil lebenden Predigers Fethullah Gülen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.