Zusammenstöße bei Demos in Rumänien - Viele Verletzte

veröffentlicht

Bukarest - Bei massiven Protesten gegen Rumäniens Regierung hat es am Abend gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten gegeben. In Bukarest wurden dabei 440 Menschen verletzt, unter ihnen 24 Polizisten. Vor dem Regierungssitz setzte die Polizei Tränengas ein, mehrere Demonstranten wurden festgenommen. Zehntausende Menschen demonstrierten am Abend in verschiedenen Städten Rumäniens gegen Korruption und die sozialliberale Regierung. Allein in Bukarest gingen nach Angaben der Nachrichtenagentur Mediafax 20 000 Menschen auf die Straße.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.