Ermittler geben Details zur Bluttat von Viersen bekannt

veröffentlicht

Mönchengladbach - Nach der tödlichen Messerattacke auf eine 15-jährige in Viersen wollen Polizei und Staatsanwaltschaft heute Ermittlungs-Details bekanntgeben. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher steht unter Mordverdacht und sitzt in Untersuchungshaft. Der Bulgare soll das Mädchen rumänischer Herkunft in einem Park in der Stadt am Niederrhein tödlich verletzt haben. Er hatte sich einen Tag nach dem Verbrechen bei der Polizei gestellt, aber bisher zu der Tat geschwiegen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.