Rechnungshof kritisiert Hilfen für EU-Betritt der Türkei

veröffentlicht

Luxemburg - Bei der Vergabe von EU-Finanzhilfen an die Türkei wurden nach Einschätzung des Europäischen Rechnungshofs jahrelang Fehler gemacht. Die für die Heranführung des Landes an die EU vorgesehenen Gelder seien nicht in ausreichendem Maß an Bedingungen geknüpft worden, heißt es. Außerdem habe die zuständige EU-Kommission nicht zielgerichtet genug in Projekte zur Stärkung der Unabhängigkeit der Justiz, der Pressefreiheit und der Zivilgesellschaft investiert. Die Unterstützung der Türkei im Rahmen der offiziell noch immer laufenden Beitrittsverhandlungen sorgt seit Monaten für Diskussionen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha