Animationsfilm eröffnet die Berlinale - #MeToo-Debatte erwartet

veröffentlicht

Berlin - Überschattet von der #MeToo-Debatte beginnt heute die Berlinale. Die von Anke Engelke moderierte Gala wird bei 3sat live übertragen. Das elftägige Filmfestival wird mit der Weltpremiere von Wes Andersons Animationsfilm «Isle of Dogs» eröffnet. Zu der Gala im Berlinale-Palast hat sich der US-Regisseur zusammen mit den Hollywoodgrößen angesagt, die den Hunden ihre Stimme liehen - darunter Tilda Swinton und Jeff Goldblum. Auch zahlreiche deutsche Stars kommen. Mit Spannung wird erwartet, ob sie ein Zeichen gegen Machtmissbrauch und sexuelle Übergriffe in der Filmbranche setzen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.