Hauseinsturz in Sri Lanka: Mindestens sieben Tote

veröffentlicht

Colombo - Mindestens sieben Menschen sind beim Einsturz eines Hauses in Sri Lankas Hauptstadt Colombo ums Leben gekommen. Das einstöckige Gebäude war als Teelager genutzt worden, in dem zur Zeit des Vorfalls mehr als 25 Menschen arbeiteten. Wie es zum Einsturz des rund hundertjährigen Hauses kam, ist noch unklar. In den vergangenen Jahren waren schon mehrere Gebäude in Colombo eingestürzt - etwa wegen Konstruktionsfehlern oder weil sie schlecht erhalten waren.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.