Markus_Schirmbeck
Da ich selbst mein Zuhause an der Nordstraße habe, kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass die Situation an der Kreuzung schon immer sehr gefährlich war. Durch die Sanierung ist gerade für Radfahrer einiges besser geworden, da sie nun gesicherte Wege hinter der Leitplanke nutzen können, aber für Auto- und Motorradfahrer ist jeder Abbiegevorgang nach wie vor gefährlich. Ein Kreisel wie am grünen Weg wäre echt die beste Lösung, das würde auch das Problem der erhöhten Geschwindigkeit zumindest deutlich abmildern.
Stein08bock
Ungeschickt? So etwas nennt man schlicht und einfach dämlich gelaufen oder wie blöde muss man eigentlich sein?
Floh
UNFASSBAR!!!!
Die Wut und Verständnislosigkeit über so viel Unfähigkeit und Angst in der Politik steigt ins Unermessliche.
KatPfe
Da unsere liebe Regierung das alles nur für "unsere Gesundheit" tut, habe ich mal eine Frage: Wer denkt eigentlich an die psychische Gesundheit unserer Kinder???
Seit über einem Jahr wird alle paar Wochen etwas geändert.
Und immer wieder der Satz: Die Kinder sind keine Treiber der Pandemie!
Dann lasst sie doch endlich normal zur Schule gehen!!!!
Bei der Arbeit dürfen wir auch alle sitzen.
Also wieso dürfen die Kinder nicht mit halber Klassenstärke und somit ausreichendem Abstand in die Klassenräume?!?!??
michaelwolff
Soviel zu Umweltschutz. Über 2 KM Kabel müssen erst mal hergestellt werden. Was dafür an CO2 und anderen Schadstoffen in die Umwelt gelangt.....
Stein08bock
Vielleicht sollte Herr Laschet mal darüber nachdenken, dass es viele Berufe gibt, in denen man nicht von zu Hause arbeiten kann. Daher werden wir damit leben müssen, dass es auch noch Menschen geben wird, die zur Arbeit hin müssen. Man sollte Herrn Laschet aber auch sagen, dass es hier in der Region noch nie einen wirklich harten Lockdown mit Ausgangssperren gegeben hat. Den hätte man im letzten Jahr im Oktober gut gebrauchen können, dann wäre wir jetzt auch weiter. Was das Impfen anbetrifft, es gibt noch 84jährige, die überhaupt noch nicht geimpft sind und wenn das Tempo mit dem Impfen so weitergeht, sind wir Weihnachten noch nicht alle geimpft!
muellerdoussier
Wer glaubt denn da noch an eine gerechte Justiz?

Sachbeschädigung begehen - erwischt werden - alles zugeben und auch noch frech werden - und trotzdem wird das Verfahren eingestellt. Muss man für sein Verhalten keine Verantwortung mehr übernehmen?

Jetzt sind bestimmt noch ein paar Ostereier übrig. Bitte sagen Sie allen Straffreiheit zu, die die gegen das Gerichtsgebäude schmeißen.

Frohe Ostern
KatPfe
Ich werde mein Kind definitiv nicht testen lassen.
Alleine die Tatsache ständig von symptomlos Erkrankten zu sprechen, macht mich so wütend- früher hießen die einfach Gesunde!!
Der psychische Druck und die Belastung nicht normal in die Schule gehen zu dürfen, ständig Masken zu tragen, das alles ist schon schlimm genug.
Es gibt nun mal nicht nur DIE eine Gesundheit, die bedeutet kein Corona zu haben.
Gesundheit bedeutet auch: frei sein, atmen, lachen, lieben, in der Natur sein, Sport treiben, gute Ernährung, Theater, Kino, Urlaub usw
Stein08bock
Die hinken mit allem hinterher. Die kriegen nicht einmal einen wirklich harten Lockdown hin, immer nur Flickwerk!
Floh
Wieso geht es erst nach Ostern mit dem Impfen weiter? Deutschland hinkt mit dem Impfen hinterher. Meiner Meinung nach können wir es uns nicht leisten, weitere Tage zu verschenken. "Impfturbo", wie von vielen Politikern gefordert, sieht für mich anders aus.
Stein08bock
Wer will dem denn in den Kopf gucken? Es waren schon viele da, die gut schauspielern konnten und welche psychiatrische Gutachter kann da so genaue Unterscheidungen treffen, mit denen dann das Gericht ein Urteil fällen soll? In der Psychiatrie lebt es sich auch besser als im Knast!
archon
In Deutschland wandert jährlich eine Großstadt wie Bielefeld ein und für diese Menschen muss auch Wohnraum geschaffen werden.
Wirtschaftlich und ökologisch betrachtet ist das in meinen Augen eine Katastrophe und ich befürchte auch das die Spaltung der bisherigen Gesellschaft dadurch weiter zunimmt.
Die Grünen hingegen scheinen nicht fähig zu sein diese Probleme zu sehen und setzen sich eher für eine Verschärfung ein.
MatthiasL
Darf man dazu seinen Senf abgeben? Dann möchte ich das mal. Momentan ist die Straßennutzung wegen Lockdowns und Homeoffice ja zurückgegangen, aber in normalen Zeiten sind dort dann mit Ampel neue Probleme vorprogrammiert. Ich fahre selbst dort mind 2 x täglich lang, und freue mich schon über 8 mal Stop-and-Go auf dem Weg durch die Gemeinde. Nun also noch eine weitere - find ich überhaupt nicht sinnvoll, wie auch viele andere Entscheidungen von Straßen-NRW, die sich in unserer Gemeinde wahrlich NICHT mit Ruhm bekleckert hat. In meinen Augen jagt dort in letzter Zeit eine Fehlentscheidung die nächste.
Ein Kreisverkehr wäre eine bedarfsgerechte Lösung, nicht eine neue Ampel, die dort Rückstaus produziert. Ich gehe jede Wette ein, das es keine 3 Monate dauert, bis das erste Auto zu schnell um die Schlichte-Ecke in den Rückstau auffährt. Lasst diese unsinnigen Ampeln sein..!
archon
Ich vermute das der Steuerzahler für die Unterbringung aufkommen wird. Warum kann man das nicht vom Herkunftsland zurückfordern? Sind ja zudem in den letzten paar Jahren so einige "Psychos" mehr geworden.
Stein08bock
Wann lernt man eigentlich endlich, dass diese "Enkelmasche" Betrug ist? Langsam sollte sich das doch rumgesprochen haben!
F.T.Versmold
Lieber Stein08bock,

in diesem Fall definiert Lärm das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.
Zitat: Gewerbe und Industrielärm
"Der Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Geräusche gewerblicher und industrieller Anlagen wird gewährleistet durch das Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) in Verbindung mit der Technischen Anleitung zum Schutz gegen Lärm ???€? (TA Lärm). Gewerbliche und industrielle Anlagen unterliegen während des Betriebs der lärmtechnischen Überwachung durch die Behörde."
Nähere Details (u.a. Angaben zu zulässigen db(A)-Zahlen) können sie unter www.umwelt.nrw.de Stichwort: Gewerbe und Industrielärm nachlesen.
Stein08bock
Lärmbelästigung, du liebe Güte, darunter versteht jeder etwas anderes. Um wie viel Lärm geht es hier eigentlich? Und die Lärmschutzwand macht zu viel Schatten! Wie bitte? Welche Lautstärke darf es denn für diese Anwohner sein? Und wer definiert eigentlich Lärm?
F.T.Versmold
Liebe Gemeinde,

auch ich bin ein Freund von vielfälltigen Gewerbeansiedlungen in der Stadt Versmold.
Wenn aber Erweiterungen direkt an einem angrenzenden Wohngebiet geplant werden, erwarte ich ein wenig mehr korrektes, differentierteres und feinfühligeres Vorgehen seitens der Stadt und des Kreises.
Es sei denn ein Beteiligter bedient sich der beratenden Tätigkeit eines ehemaligen hochrangingen Angestellten der Stadt Versmold.
Wenn dieser dann noch weiterhin über hilfreiche Kontakte zum Kreis Gütersloh verfügt, kann es durchaus mal passieren, dass bei der Bauabnahme nicht so genau hingeschaut wird und ein etwas zu kurz geratender Messstab zum Einsatz kommt.
Die Überbauung eines Abwasserkanals -Statik hin oder her- auch nicht so genau geprüft wird und zu erwartende Emissionen einfach mit Hilfe einer schwindeligen Berechnung gerechtfertigt werden, anstatt ein, auf belastbare realistische Messungen gestütztes Gutachten zu veranlassen.

Bemühungen evtl. vermittelnde Unterstützung seitens des amtierenden Bürgermeisters zu bekommen, wurden auch nur so lange beantwortet, bis die Wahlen vorbei waren.

Ein Schelm wer da Böses denkt. In diesem Sinne ???€?Saludos OWL-Amigos???€?.
Floh
Nach einem Jahr Pandemie fällt der Regierung weiterhin nicht mehr ein als Kontaktbeschränkungen, egal ob drinnen oder draußen. Immer die gleichen Floskeln. Wie kann man nur so beratungsresistent? Wieso schaut man immer nur in eine Richtung und hört nicht auch mal auf Meinungen von anderen Virologen oder Aerosolphysiker?! Aber so kann man wenigstens die Panik weiter schüren. Wann dürfen wir endlich mal wieder eigene Entscheidungen treffen und müssen uns nicht mehr bevormunden lassen? Und WANN geht man endlich mal gegen die Kirchen vor? Da hilft es auch nicht, dass man die Kirchen bittet, auf Präsenzgottesdienste zu verzichten. Wie die sich daran halten, hat man ja kürzlich erst wieder in Lage gesehen.
Wir müssen weiterhin für die Unfähigkeit unserer Politiker büßen. Bin gespannt, wann der große Aufstand aus der Bevölkerung kommt ... Ich bin weder Querdenker noch Coronaleugner, aber mir reicht's inzwischen gewaltig!
Krause
Guten Tag,
noch einmal möchte ich darum bitten zu erklären, was mit dem Begriff " laborbestätige Infektionen" gemeint ist.
Handelt es sich um positive Schnelltests,
handelt es sich um positive PCR-Tests,
handelt es sich um Menschen, die erkrankt sind und wurde dies durch ärztliche Diagnose mit einer folgenden Laboruntersuchung bestätigt?

Leider werde ich das Gefühl nicht los, daß es sich bei den Zahlen immer noch um positive Tests ohne das Vorliegen einer Symptomatik handelt. Dies wäre aber nach dem derzeit gültigen Infektionsschutzgesetz falsch.
Bitte klären sie mich auf.

Einen guten Start in die neue Woche wünscht
Werner Krause