WeltumseglungOcean Race: Zum Auftakt Platz drei für Herrmann-Team

veröffentlicht

Die Malizia läuft in den Hafen von Mindelo. - © Sailing Energy/The Ocean Race/dpa
Die Malizia läuft in den Hafen von Mindelo. © Sailing Energy/The Ocean Race/dpa

Segler Boris Herrmann hat mit seinem Team bei der ersten Etappe des Ocean Races Platz drei belegt. Die 1900 Seemeilen von Alicante nach Mindelo auf den Kapverden absolvierte die Malizia – Seaexplorer in 5 Tagen, 16 Stunden, 35 Minuten, 21 Sekunden.

Den Etappensieg hatte sich Kevin Escoffiers Schweizer Team Holcim – PRB nach 5 Tagen, 11 Stunden, 1 Minute, 59 Sekunden gesichert. Knapp drei Stunden später war Charlie Enrights mit dem US-Team 11th Hour Racing ins Ziel gekommen.

«Ich bin super glücklich mit der Leistung unseres Bootes und meines Teams», sagte Herrmann im Zielhafen von Mindelo. Weiter berichtete der 41-jährige Hamburger: «Es hat fast drei Tage gedauert, bis wir miteinander sprechen konnten, weil es an Bord nach dem Start in den harten Bedingungen so laut und brutal zuging. Danach haben wir beinahe Champagner-Bedingungen genossen, ziemlich schnelles und schönes Segeln.» Für Platz drei erhält Team Malizia drei Punkte für die Ocean-Race-Wertung. Der Startschuss zur zweiten von insgesamt sieben Etappen von Mindelo nach Kapstadt fällt bereits am Mitwoch.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.