Hallen-EMHockey-Frauen mit fünf Siegen ins Finale - Männer auf Kurs

veröffentlicht

Die deutschen Frauen um Franzisca Hauke (r) und Lisa Altenburg feierten gegen Tschechien einen deutlichen Sieg. - © Jonas Walzberg/dpa
Die deutschen Frauen um Franzisca Hauke (r) und Lisa Altenburg feierten gegen Tschechien einen deutlichen Sieg. © Jonas Walzberg/dpa

Die deutschen Hockey-Frauen sind mit fünf Siegen in das Endspiel der Hallen-Europameisterschaft in Hamburg gestürmt.

In ihrem vierten Gruppenspiel feierte die Auswahl von Bundestrainer Valentin Altenburg einen 4:2 (2:2)-Erfolg über das bisher punktgleiche Team aus den Niederlanden und war schon vor dem letzten Vorrunden-Erfolg über Tschechien nicht mehr von einem der ersten beiden Ränge zu verdrängen.

Nach drei Kantersiegen wurde die DHB-Mannschaft von den Niederländerinnen erstmals in diesem Turnier gefordert. Nach einem frühen 0:2-Rückstand (2./13. Minute) drehten die zweimal erfolgreiche Pia Martens sowie Cecile Pieper und Anne Schröder die Partie mit ihren Toren aber noch zugunsten der Deutschen, die später auch Tschechien klar 8:2 bezwangen. Final-Gegner der DHB-Damen ist am Samstag (15.35 Uhr) erneut das Oranje-Team, das zum Vorrunden-Abschluss Verfolger Ukraine beim 12:1 keine Chance ließ.

Auf Final-Kurs bleiben auch die deutschen Männer. Wie zuvor gegen Belgien und die Niederlande musste auch gegen die Schweiz ein Kraftakt her, ehe der am Ende noch glatte 13:8-Erfolg feststand. Nach erneutem 1:4-Rückstand steuerte der dreimal erfolgreiche Niklas Bruns die meisten Treffer zum DHB-Sieg bei. Welche Teams das Endspiel an diesem Sonntag (14.00 Uhr) bestreiten, entscheidet sich erst am Samstag.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.