WeltcupSki-Ass Kira Weidle mit großem Ziel: «Erster Sieg»

veröffentlicht

Abfahrerin Kira Weidle beim Training in Lake Louise. - © Frank Gunn/The Canadian Press/AP/dpa
Abfahrerin Kira Weidle beim Training in Lake Louise. © Frank Gunn/The Canadian Press/AP/dpa

Deutschlands beste Abfahrerin Kira Weidle startet mit hohen Erwartungen in ihre neue Weltcup-Saison.

«Der erste Sieg steht immer noch an. Das ist immer noch das große Ziel», sagte die 26 Jahre alte Starnbergerin vor der ersten Abfahrt des Winters in Lake Louise am Abend (20.00 Uhr/Sportschau.de und Eurosport). Viermal fuhr die Speed-Spezialistin in ihrer Karriere bislang auf einen Podestplatz. Platz zwei im vergangenen Winter in Zauchensee war das beste Ergebnis.

In diesem Winter soll endgültig der große Coup gelingen. Den nötigen Feinschliff holte sich die Olympia-Vierte im Sommer-Trainingslager in Chile. «Was wir dieses Jahr noch mehr gemacht haben, ist Riesenslalom-Training. Das bringt viel für den Super-G», sagte Weidle. In ihrer schwächeren Speed-Disziplin fehlt der Deutschen noch eine Fahrt unter die besten fünf.

In Südamerika trainierte Weidle auch zusammen mit der deutschen Herren-Riege. «Das hat mir viel gebracht. Wie sie Übergänge angehen, wie sie Sprünge angehen - da gibt es viele Elemente, die ich mir abschauen kann», sagte Weidle. Die gebürtige Stuttgarterin ist im deutschen Speed-Team mal wieder die einzige Hoffnungsträgerin. Roni Remme, die seit diesem Jahr für den DSV startet, fällt nach einem Kreuz- und Innenbandriss für den Rest der Saison aus.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.