Turnier in FrankreichDeutsches Judo-Team holt Bronze bei Mixed-EM

veröffentlicht

Judoka Alexander Wieczerzak holte bei der EM mit dem Mixed-Team die Bronzemedaille. - © Jörg Carstensen/dpa
Judoka Alexander Wieczerzak holte bei der EM mit dem Mixed-Team die Bronzemedaille. © Jörg Carstensen/dpa

Das deutsche Judo-Team hat bei der Mixed-Europameisterschaft im französischen Mulhouse die Bronze-Medaille gewonnen.

Die Auswahl des Deutschen Judo-Bunds setzte sich im Duell um einen von zwei dritten Plätzen mit 4:0 gegen Italien durch und wiederholte damit ihren Erfolg von der WM vor einem Monat in Usbekistan.

Zum Auftakt gewann das deutsche Team nach einem Freilos mit 4:0 gegen Tschechien und unterlag anschließend im Halbfinale den Niederlanden mit 2:4. Im Duell mit Italien entschieden Lea Schmid, Jonas Schreiber, Seija Ballhaus und Alexander Gabler ihre Kämpfe für sich. Marlene Galandi und Alexander Wieczerzak mussten nicht mehr eingreifen. Insgesamt waren jeweils sechs Männer und Frauen für Deutschland am Start.

Europameister wurde Gastgeber Frankreich durch ein 4:1 im Finale gegen Deutschland-Bezwinger Niederlande.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.