DSC in der EinzelkritikEs hagelt Fünfen: Arminia Bielefeld eint in Stuttgart nur der Untergang

Der DSC hat in der 2. Runde des DFB-Pokals eine 0:6-Abreibung beim VfB Stuttgart kassiert. Die Bielefelder Mannschaft versagt auf ganzer Linie.

Kerstin Kalkreuter,Jan Ahlers

Da klingelte es zum sechsten Mal: Arminia Bielefeld offenbarte eine in allen Belangen ungenügende Leistung bei Erstligist Stuttgart - als Mannschaft war der DSC nicht konkurrenzfähig. - © IMAGO/Eibner
Da klingelte es zum sechsten Mal: Arminia Bielefeld offenbarte eine in allen Belangen ungenügende Leistung bei Erstligist Stuttgart - als Mannschaft war der DSC nicht konkurrenzfähig. © IMAGO/Eibner

Stuttgart. Das Wort "Trauerspiel" ist für den Auftritt von Arminia Bielefeld im Sechzehntelfinale des DFB-Pokals beim VfB Stuttgart erfunden worden: Mit 0:6 verlor das Schlusslicht der 2. Bundesliga in Schwaben. Die Spieler des DSC zeigten nach dem ersten Gegentor eine unterirdische Leistung. Einzig Torhüter Martin Fraisl wendete eine zweistellige Niederlage ab. So fällt die Einzelkritik der Arminia-Akteure aus.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.