BundesligaSC Freiburg bangt vor Duell mit Hertha BSC um Gregoritsch

veröffentlicht

Freiburgs Michael Gregoritsch musste gegen den FC Nantes früh verletzungsbedingt ausgewechselt werden. - © Marijan Murat/dpa
Freiburgs Michael Gregoritsch musste gegen den FC Nantes früh verletzungsbedingt ausgewechselt werden. © Marijan Murat/dpa

Stürmer Michael Gregoritsch droht in der Partie des SC Freiburg bei Hertha BSC auszufallen. Der österreichische Fußball-Nationalspieler musste in der Europa-League-Partie gegen den FC Nantes (2:0) nach 20 Minuten verletzungsbedingt runter.

«Es gab früh in der Partie einen Schlag», erklärte Patrick Baier, der den erkrankten Cheftrainer Christian Streich an der Seitenlinie vertrat. «Dann ging es zwar noch ein paar Minuten, aber nach einer unglücklichen Bewegung ist es ihm ins Bein reingezogen. Aber es gibt noch keine genaue Definition, ob es eine Prellung oder ein größeres Problem mit dem Muskel ist.»

Sollte Gregoritsch für das Spiel in der Fußball-Bundesliga ausfallen, müssten die Freiburger nach zuvor fünf Spielen mit der exakt gleichen Startelf am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) in der Hauptstadt umstellen. Gegen Nantes kam Routinier Nils Petersen für Gregoritsch in die Partie.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.