Nations LeagueEnglands Phillips bangt um WM-Start

veröffentlicht

- © Martin Rickett/PA Wire/dpa
Kalvin Phillips spielt für Manchester City in der englischen Premier League. © Martin Rickett/PA Wire/dpa

Englands Fußball-Nationalspieler Kalvin Phillips bangt wegen einer Schulterverletzung um seine WM-Teilnahme.

Der Mittelfeldspieler von Meister Manchester City fehlt in der Nations League, weil er an der Schulter operiert werden muss, wie City-Trainer Pep Guardiola bestätigte. Für die Spiele gegen Italien und kommende Woche gegen Deutschland wurde Liverpools Kapitän Jordan Henderson nachnominiert, teilte der englische Verband mit.

Phillips hatte sich bereits mehrfach die Schulter ausgekugelt. Sie soll nun operativ fixiert werden. Unter Nationaltrainer Gareth Southgate war der 26-Jährige bei der EM im Vorjahr zum Stammspieler aufgestiegen. Er war erst in diesem Sommer für knapp 50 Millionen Euro von Leeds United zu den Citizens (Vertrag bis 2028) gewechselt, hatte seitdem aber immer wieder mit hartnäckigen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Er kam in dieser Saison bei City bisher nur auf 14 Minuten Einsatzzeit.

«Ich weiß nicht, wie lange er ausfällt - ich bin kein Arzt. Aber mit einer guten Behandlung kann er bei der Weltmeisterschaft spielen», sagte Guardiola. «Der Arzt sagte, dass die einzige Lösung im Moment eine Operation ist.»

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.