BundesligaBaumgart stichelt gegen Modeste: Verantwortung hatten andere

veröffentlicht

- © Roberto Pfeil/dpa
Der Trainer des 1. FC Köln, Steffen Baumgart, spricht während einer Pressekonferenz. © Roberto Pfeil/dpa

Trainer Steffen Baumgart von Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat sich einen kleinen Seitenhieb auf den abgewanderten Torjäger Anthony Modeste erlaubt.

«Dass Tony etwas Außergewöhnliches für uns war, steht außer Frage. Aber das, was Tony im letzten Jahr ausgezeichnet hat, war die Mannschaft in seinem Hintergrund», sagte Baumgart vor dem Auswärtsspiel am Sonntag bei Eintracht Frankfurt bei DAZN und stichelte: «Wir sehen es ja gerade, wenn eine Mannschaft eben nicht so agiert, dann schießt du vielleicht auch nicht so viele Tore wie vorher. So deutlich muss man es sagen.» Modeste hat für seinen neuen Club Borussia Dortmund noch keinen Treffer erzielt.

Und auch die Bedeutung des Franzosen, der für rund fünf Millionen Euro zum BVB gewechselt ist, wollte der FC-Coach unbedingt einordnen. «Tony war ein wichtiger Spieler, aber die Verantwortung auf dem Platz, die hatten ein Jonas Hector, ein Florian Kainz, ein Benno Schmitz», betonte der 50-Jährige: «Bei uns steht die Mannschaft über allem. Wir leben vom Kollektiv.»

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.