Sport aus aller WeltVerpasste WM-Chance: Bösel verliert durch K.o.

veröffentlicht

- © Ronny Hartmann/dpa
Dominic Bösel (l) hat den Kampf gegen den Mexikaner Gilberto Ramirez verloren. © Ronny Hartmann/dpa

Boxprofi Dominic Bösel hat die Chance auf den WM-Kampf der WBA im Halbschwergewicht klar verpasst. Der 32-Jährige aus Freyburg verlor den Ausscheidungskampf gegen den Mexikaner Gilberto Ramirez im kalifornischen Ontario durch technischen K.o. in der vierten Runde.

Statt Bösel stieg Ramirez zum Pflichtherausforderer von Champion Dmitri Biwol auf. Für Bösel war es die dritte Niederlage im 35. Kampf.

Bösel war als klarer Außenseiter nach Kalifornien gereist und war gegen den auch in seinem 44. Kampf siegreichen Ramirez von Anfang an chancenlos. In der Pause vor der vierten Runde wollte der Ringarzt den Kampf bereits abbrechen, da Bösel seiner Auffassung nach benommen wirkte. Der Kampf ging jedoch weiter, doch als Bösel 1:28 Minuten vor Schluss der Runde nach einem Körpertreffer zu Boden ging, brach der Ringrichter sofort ab.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.