BundesligaKohfeldts Zukunft in Wolfsburg auf dem Prüfstand

veröffentlicht

- © Swen Pförtner/dpa
Muss beim VfL Wolfsburg gehen: Trainer Florian Kohfeldt. © Swen Pförtner/dpa

Wolfsburg - Trotz der zuletzt besseren Ergebnisse ist die Zukunft von Trainer Florian Kohfeldt beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg offenbar ungewiss.

Nach Informationen des «Kicker» und der «Bild» kamen die Verantwortlichen des VfL zusammen, um die verkorkste Saison zu analysieren und baten den Coach zum Gespräch. Dies könnte nach Einschätzung der Medien auch zur Trennung vom 39-Jährigen führen.

Zuletzt hatte Kohfeldt den Club nach unbeständigen Resultaten wieder etwas stabilisiert und nach dem Abstiegskampf auf den zwölften Tabellenplatz geführt. Sowohl Geschäftsführer Jörg Schmadtke als auch Sportdirektor Marcel Schäfer stärkten Kohfeldt zuletzt immer wieder den Rücken und sprachen öffentlich davon, mit ihm die nächste Saison bestreiten zu wollen.

Auch Kohfeldt selbst machte nach dem 2:2 (1:2) gegen Meister FC Bayern München nicht den Eindruck, als sei seine Zukunft in Wolfsburg in Gefahr. «Ich freue mich vor allem auf den Start der neuen Saison, da wollen wir dann eher regelmäßig solche Leistungen wie in der zweiten Halbzeit abrufen», sagte er. Der Ex-Bremer hatte den Club im vergangenen Herbst als Nachfolger von Mark van Bommel übernommen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.