Sport aus aller WeltFC Chelsea verliert beim FC Everton

veröffentlicht

- © Jon Super/AP/dpa
Chelseas Trainer Thomas Tuchel konnte die Niederlage beim FC Everton nicht verhindern. © Jon Super/AP/dpa

Dem FC Chelsea scheint im Saisonendspurt der englischen Fußball-Meisterschaft die Luft auszugehen. Der entthronte Champions-League-Sieger verlor in der Premier League beim abstiegsbedrohten FC Everton mit 0:1 (0:0).

Richarlison (46. Minute) erzielte nach einem schweren Patzer der Chelsea-Defensive um Nationalspieler Antonio Rüdiger den entscheidenden Treffer für das Team von Ex-Chelsea-Trainer Frank Lampard. Auch Rüdigers DFB-Kollegen Timo Werner und Kai Havertz standen bei Chelsea in der Startelf.

Damit hat die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel von den letzten vier Meisterschaftsspielen nur eins gewonnen. Nach einer 2:4-Niederlage gegen den FC Arsenal hatte der Tabellendritte zuletzt am vergangenen Donnerstag nur 1:1 gegen Manchester United gespielt. Chelsea bleibt mit 66 Punkten zwar Dritter, büßte aber Vorsprung auf die Verfolger ein. Spitzenreiter ist Manchester City mit 83 Punkten vor dem FC Liverpool (82) von Trainer Jürgen Klopp.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.