Sport aus aller WeltEmbiid fehlt 76ers in Playoffs wegen eines Knochenbruchs

veröffentlicht

- © Frank Gunn/The Canadian Press/AP/dpa
Joel Embiid wird den 76ers bei den Playoffs fehlen. Grund: Ein Knochenbruch. © Frank Gunn/The Canadian Press/AP/dpa

Die Philadelphia 76ers müssen in den NBA-Playoffs bis auf Weiteres auf ihren besten Basketballer verzichten.

Joel Embiid hat einen Knochenbruch der rechten Augenhöhle und eine Gehirnerschütterung. Das teilten die 76ers nach Angaben von US-Medien mit. Angaben zur Ausfalldauer des Centers aus Kamerun machten die 76ers nicht. Mit einer vergleichbaren Verletzung der linken Augenhöhle hatte Embiid aber schon mal drei Wochen gefehlt und nach einer Operation dann mit Schutzmaske gespielt.

Die 76ers treffen im Halbfinale der Eastern Conference auf die Miami Heat. Spiel eins der Serie ist am Montagabend (Ortszeit).

Embiid hatte sich am Donnerstag in der Schlussphase beim Sieg gegen die Toronto Raptors verletzt, als die 76ers bereits mit 29 Punkten vorne lagen. Er hatte bei einer Abwehraktion den Ellenbogen seines Gegners ins Gesicht bekommen und war sofort vom Feld gegangen. Embiid ist einer der drei Finalisten für die Auszeichnung zum wertvollsten Spieler der Hauptrunde.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.