Sport aus aller Welt«Brauchen Stadion, das kocht»: Streich setzt auf SC-Fans

veröffentlicht

- © Arne Dedert/dpa
Hat mit Freiburg Europa im Visier: SC-Coach Christian Streich. © Arne Dedert/dpa

Trainer Christian Streich vom SC Freiburg setzt im Saisonendspurt der Fußball-Bundesliga auch auf die Unterstützung der Zuschauer.

«Das wird ein Kampf auf Biegen und Brechen», sagte der Coach der Badener zwei Tage vor dem Heimspiel gegen den VfL Bochum am Samstag (15.30 Uhr/Sky). «Wir brauchen ein Stadion, das kocht. Die Mannschaft braucht diese Unterstützung», betonte Streich. Die Spieler hätten das «total verdient, bei dem was sie leisten seit Jahren». Die Saison gehe nun in eine Phase, in der «jeder Punkt und jedes Spiel darüber entscheiden kann, wo wir am Ende dann stehen».

Freiburg liegt vor dem 30. Spieltag auf Tabellenplatz fünf und hat gute Chancen auf eine Europapokal-Teilnahme. Womöglich reicht es für den Sport-Club sogar erstmals für den Sprung in die Champions League. «Wir haben bis jetzt eine sehr gute Saison gespielt», sagte Streich, dessen Team am kommenden Dienstag zudem noch im DFB-Pokal-Halbfinale beim Zweitligisten Hamburger SV zu Gast ist. Wie es auch weitergehe, könne «niemand sagen, wir hätten eine schlechte Saison gespielt».

Verzichten müssen die Freiburger weiterhin auf U21-Nationalstürmer Kevin Schade. Der Offensivmann fehlt bereits seit Anfang März wegen einer Bauchmuskelverletzung. Dem 20-Jährigen gehe es zwar besser. Eine Rückkehr sei aber noch nicht absehbar, erklärte Streich.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.