Sport aus aller WeltMedien spekulieren über Löw als Fenerbahce-Trainer

veröffentlicht

- © Swen Pförtner/dpa
Steht türkischen Medien zufolge bei Fenerbahce Istanbul hoch im Kurs: Ex-Bundestrainer Joachim Löw. © Swen Pförtner/dpa

Türkische Medien haben über eine mögliche Rückkehr von Ex-Bundestrainer Joachim Löws zum Istanbuler Club Fenerbahce spekuliert.

Fenerbahce wollte die Gerüchte zunächst nicht kommentieren. Der Vereinspräsident habe sein Interesse in der Vergangenheit bekundet, es gebe aber keine neuen Informationen, sagte ein Sprecher des Clubs auf Anfrage.

«Der Präsident hat nie gesagt, dass er Löw aufgegeben hat», berichtete ein Reporter von «Haber Global» unter Berufung auf Quellen im Club. Das Portal «Fotomac» erklärte hingegen, dass der Club seit einer Woche im Kontakt mit dem portugiesischen Trainer Jorge Jesus stehe, nach langen Gesprächen mit Löw.

Wegen der Leistungen des derzeitigen Trainers Ismail Kartal sei Präsident Ali Koc unschlüssig, was zu tun ist. Der türkischen Sportzeitung «Fanatik» hatte Koc Gespräche mit dem früheren Bundestrainer Löw bestätigt.

Weltmeister-Trainer Löw war in der Saison 1998/99 Coach bei Fenerbahce Istanbul, trainierte in der Türkei danach auch Adanaspor. In der türkischen Süper Lig steht der Club derzeit auf Platz 2.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.