Sport aus aller WeltDynamo unterstützt ukrainischen Spieler aus Mariupol

veröffentlicht

- © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Der ukrainische Fußballspieler Kyrylo Melitschenko hält sich derzeit beim Zweitligisten Dynamo Dresden fit. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Dynamo Dresden unterstützt den vom Krieg geflüchteten ukrainischen Fußballer Kyrylo Melitschenko vom FK Mariupol.

Der Zweitligist organisierte für den 21 Jahre alten Rechtsverteidiger einen Flug nach Dresden, besorgte eine Wohnmöglichkeit sowie einen Dolmetscher für Behördengänge. Am Freitag trainierte Melitschenko dann erstmals bei Dynamo mit, wenn zunächst auch nur individuell mit Co-Trainer Heiko Scholz und Athletiktrainer Matthias Grahé. Das teilte der Verein mit. Melitschenko hält sich bei Dynamo nur fit, ist kein Probespieler und wird nicht zum Einsatz kommen.

Bis zum Saisonabbruch war Melitschenko Stammspieler beim ukrainischen Erstligisten Mariupol. Die Spielstätte und das Trainingsgelände seines Clubs sind nahezu vollständig zerstört. Die Hafenstadt Mariupol gehört zu den am stärksten vom Kriegsgeschehen betroffenen Regionen der Ukraine.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.