BasketballNBA: Orlando verliert trotz 42 Punkten der Wagner-Brüder

veröffentlicht

- © Phelan M. Ebenhack/FR121174 AP/dpa
Orlando-Profi Franz Wagner (l) wird von Pistons-Guard Saben Lee gefoult, als er zum Korb zieht. © Phelan M. Ebenhack/FR121174 AP/dpa

Orlando - Im Duell der beiden derzeit schwächsten Teams der Eastern Conference der NBA haben die Orlando Magic gegen die Detroit Pistons einen weiteren Rückschlag erlitten.

Die Mannschaft der deutschen Basketballprofis Franz und Moritz Wagner verlor zuhause mit 120:134 (62:73) und bleibt nach der dritten Niederlage nacheinander das Tabellenschlusslicht.

Das Brüderpaar überzeugte dennoch: Franz Wagner avancierte mit 26 Zählern zum Topscorer Orlandos und markierte damit die sechsthöchste Punkteausbeute seiner Debütsaison in der NBA. Elf der ersten 24 Punkte Orlandos gingen auf sein Konto. Moritz Wagner rückte zum ersten Mal überhaupt in dieser Spielzeit in die Startformation und erzielte 16 Zähler.

Bei den Pistons markierte Saddiq Bey 51 Punkte. Zum achten Mal kam damit ein Spieler im Monat März in einer Partie auf mindestens 50 Punkte. Laut ESPN war dies in der NBA zuletzt 1962 passiert.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.