NBALakers-Probleme: Elfte Auswärtsniederlage in Serie

veröffentlicht

- © Andy Clayton-King/AP/dpa
Karl-Anthony Towns (32) von Minnesota jubelt mit Patrick Beverley (22) und D'Angelo Russell (0) während der zweiten Halbzeit des Spiels. © Andy Clayton-King/AP/dpa

Minneapolis - Die Talfahrt von NBA-Rekordmeister Los Angeles Lakers nimmt kein Ende. Das Team um Superstar LeBron James kassierte ein 104:124 bei den Minnesota Timberwolves und damit bereits die 16.

Niederlage in den vergangenen 21 Spielen. Die Mannschaft hat nach der elften Auswärtsniederlage in Serie nur noch einen knappen Vorsprung auf Rang zehn. Ab Rang elf gibt es auch über die Qualifikation keine Chance mehr auf die Playoffs. Zum dritten Mal in Serie lag das Glamour-Team der Liga zudem mit mehr als 25 Punkten in Rückstand - das gab es für eine Mannschaft mit James im Kader noch nie in der NBA.

«Meine Geduld wird mehr als in den Jahren zuvor auf die Probe gestellt, einfach wegen der Art, wie wir spielen», sagte James.

Druck bekamen die Lakers zudem durch den 122:120-Sieg der San Antonio Spurs gegen die Oklahoma City Thunder. Die Spurs sind derzeit auf Rang elf der Western Conference.

Die Dallas Mavericks sicherten sich dagegen einen wertvollen Sieg gegen die Brooklyn Nets. Beim erst in letzter Sekunde gesicherten 113:111 kam Luka Doncic auf 37 Punkte, Basketball-Nationalspieler Maxi Kleber traf zwei wichtige Freiwürfe zur späten Führung und beendete den Abend mit vier Zählern. Bei den Nets musste sich Kevin Durant als bester Werfer mit 23 Punkten begnügen.

Auch die Nets sind in der Eastern Conference derzeit außerhalb der Top sechs, die für die direkte Teilnahme an den Playoffs berechtigen. Die 114:118-Niederlage der auf Rang sechs stehenden Cleveland Cavaliers gegen die Philadelphia 76ers half den Nets daher. Beim 110:88 der Boston Celtics gegen die Golden State Warriors verletzte sich Steph Curry am Fuß und konnte nicht weiterspielen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.