Sport aus aller WeltZinchenko unter Tränen: Emotionale Szenen vor Man-City-Spiel

veröffentlicht

- © Jon Super/AP/dpa
Die Ukrainer Alexander Zinchenko (l) von Manchester City und Vitali Mykolenko vom FC Everton umarmen sich vor dem Spiel. © Jon Super/AP/dpa

Vor dem Anpfiff der Premier-League-Partie zwischen dem abstiegsgefährdeten FC Everton und dem englischen Fußballmeister Manchester City kam es in Liverpool zu emotionalen Szenen.

Viele Zuschauer hatten Transparente und Schilder ins Stadion Goodison Park mitgebracht, auf denen sie ihre Solidarität mit der Ukraine erklärten. Die Spieler von Man City trugen beim Warmmachen T-Shirts mit der Ukraine-Flagge und der Aufschrift «Kein Krieg».

Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie der ukrainische Man-City-Profi Alexander Zinchenko mit den Tränen kämpfte, während über die Stadionlautsprecher das Lied «He Ain't Heavy, He's My Brother» von der Gruppe The Hollies gespielt wurde. Eine der Zeilen in der Ballade von 1969 lautet: «His welfare is my concern, no burden is he to bear.» (Sein Wohlergehen ist mir wichtig, er soll keine Last tragen.) Auch Everton-Profi Vitali Mykolenko war sichtlich bewegt.

Zinchenko hatte sich unter der Woche bei Instagram wütend über den Ukraine-Konflikt geäußert. «Mein Land gehört den Ukrainern und niemand wird es sich jemals aneignen können», schrieb der 25-Jährige, der sein Instagram-Profil mit 1,6 Millionen Followern inzwischen nicht mehr öffentlich zugänglich macht.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.