VorschauDas bringt die Fußball-Woche

veröffentlicht

Mohamed Salah - © Foto: Sunday Alamba/AP/dpa
Mohamed Salah steht mit Ägypten im Halbfinale des Afrika-Cups und spielt am Donnerstag gegen Kamerun. © Foto: Sunday Alamba/AP/dpa

Berlin - Wer wird Afrika-Meister? Die Entscheidung naht. Vier Mannschaften sind noch dabei. In der Bundesliga wird nach dem Ende des Transferfensters am heutigen Tag das Augenmerk vom Verhandlungstisch wieder auf den Rasen gerichtet.

BUNDESLIGA: Die Liga-Pause zu ungewöhnlicher Zeit - unter anderem wegen der WM-Qualifikation - ist vorbei, am Freitag eröffnen Hertha BSC und Bochum den 21. Spieltag. Beide hätten gern drei Punkte mehr im Ringen um den Klassenverbleib, genau wie Bielefeld und Gladbach nach ihrem Duell am Samstag. Meister Bayern erwartet Vizemeister Leipzig und geht mit sechs Punkten Vorsprung auf den BVB in den Spieltag. Dortmund empfängt am Sonntag den Tabellendritten Leverkusen.

FRAUENFUßBALL: Nach dem Nachholspiel zwischen Turbine Potsdam und dem VfL Wolfsburg (0:3) geht es in der Bundesliga regulär weiter. Titelverteidiger FC Bayern München trifft am Sonntag (16.00 Uhr) auf den Abstiegskandidaten SC Sand, Tabellenführer Wolfsburg zuvor auf Werder Bremen (13.00 Uhr). Die vier ersten Teams - neben München und Wolfsburg auch die TSG 1899 Hoffenheim und Eintracht Frankfurt - liegen nur vier Punkte auseinander.

TRANSFERS:Noch bis zum heutigen Abend (18.00 Uhr) ist das Transferfenster in Deutschland geöffnet. Allein: Die richtig großen Schlagzeilen sind in der Fußball-Bundesliga nicht zu erwarten. Die Corona-Pandemie macht den Clubs weiter zu schaffen, darüber hinaus sind Wechsel von Starspielern im Winter nicht sonderlich beliebt. Der teuerste Bundesliga-Einkauf ist bislang der US-Amerikaner Ricardo Pepi, der für einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag vom FC Dallas zum FC Augsburg wechselte.

AFRIKA CUP:Gastgeber Kamerun hat das Halbfinale beim Afrika Cup erreicht. Der fünfmalige Titelträger besiegte am Samstag in Douala den krassen Außenseiter Gambia mit 2:0 (0:0) und trifft nun am Mittwoch auf Ägypten mit Superstar Mohamed Salah, der nach einem Tor und einer Vorlage beim 2:1 über Marokko am Mittwoch erneut zuschlagen will. Im zweiten Vorschlussrundenmatch ermitteln Burkina Faso (nach einem 1:0 gegen Tunesien) und Senegal (dank eines 3:1 gegen Äquatorialguinea) am Donnerstag den zweiten Finalisten.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.