Champions LeagueComeback: Wolfsburgs Weghorst spielt von Anfang an

veröffentlicht

VfL Wolfsburg - © Foto: Swen Pförtner/dpa
Wout Weghorst (2.v.l.) vom VfL Wolfsburg gibt gegen Salzburg sein Comeback nach einer zweiwöchigen Quarantäne. © Foto: Swen Pförtner/dpa

Wolfsburg - Torjäger Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg gibt im wichtigen Champions-League-Heimspiel gegen Red Bull Salzburg sein Comeback nach einer zweiwöchigen Quarantäne.

Der neue Trainer Florian Kohfeldt stellt den 29-jährigen Niederländer am Dienstagabend (18.45 Uhr/DAZN) gleich wieder in die Startelf des Fußball- Bundesligisten, obwohl Weghorst erst am Montag wieder ins Training eingestiegen war. Der Stürmer war kurz vor dem Hinspiel in Salzburg (1:3) positiv auf das Coronavirus getestet worden. Neben Weghorst werden Lukas Nmecha und Yannick Gerhardt den Wolfsburger Drei-Mann-Sturm bilden. Kohfeldt setzt auch in seinem zweiten Spiel als VfL-Coach auf ein 3-4-3-System.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.