Pascal Ackermann verliert Führung bei Rad-Rundfahrt in China

veröffentlicht

Pascal Ackermann - © Foto: Bernd Thissen/dpa
Rad-Sprinter Pascal Ackermann hatte bei der Bergankunft keine Chance. (© Foto: Bernd Thissen/dpa)

Nongla - Der deutsche Radprofi Pascal Ackermann hat die Führung bei der Guangxi-Rundfahrt in China wieder verloren.

Nach zuvor zwei zweiten Plätzen und einem Etappensieg konnte der 25 Jahre alte Sprinter vom Team Bora-hansgrohe auf der schweren vierten Etappe über 161,4 Kilometer von Nanning nach Nongla mit den Spitzenfahrern erwartungsgemäß nicht mithalten. Den Tagessieg feierte der Spanier Enric Mas. Der 24-Jährige vom Team Deceuninck-Quick-Step setzte sich bei der Bergankunft vor dem Kolumbianer Daniel Felipe Martínez und Diego Rosa aus Italien durch und übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung.

Links zum Thema
Profil Pascal Ackermann
Homepage Bora-hansgrohe

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.