Schock in der VerbandsligaSpielabbruch: Handballer des TuS Brockhagen schwer verletzt

Paul Gressel fällt nach einem gegnerischen Foul und mehreren Knochenbrüchen im linken Bein mindestens sechs Monate aus. Die Emotionen kochen danach hoch.

Gunnar Feicht

Paul Gressel beim Torwurf zum 9:11, Sekundenbruchteile später trifft ihn der Ellbogen von Terbeck an der Schulter und löst den Sturz aus. - © Gunnar Feicht
Paul Gressel beim Torwurf zum 9:11, Sekundenbruchteile später trifft ihn der Ellbogen von Terbeck an der Schulter und löst den Sturz aus. © Gunnar Feicht

Brockhagen. Spielabbruch in der Brockhagener Sporthalle – die schwere Verletzung von TuS-Rückraumspieler Paul Gressel hat am Samstagabend alle, die die Szene miterleben mussten, in einen Schockzustand versetzt. Der 25-Jährige erlitt nach dem Foul eines Gegenspielers Brüche mehrerer Knochen im Fuß- und Unterschenkelbereich des linken Beins und wurde vom Rettungswagen ins Gütersloher Sankt-Elisabeth-Hospital gebracht.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.