Fußballer privatVor dem Gipfeltreffen am Sonntag: So tickt SC Peckelohs bester Torschütze

Am Sonntag trifft der Fußball-Westfalenligist als Tabellenzweiter auf Spitzenreiter Erkenschwick. Ein Spieler der Gastgeber taucht derzeit häufiger in der Statistik auf als andere: Tom Bauer.

Dennis Bleck

Tom Bauer ist mit bislang fünf Toren Peckelohs bester Torschütze in dieser Saison. Foto: Dennis Bleck - © Dennis Bleck
Tom Bauer ist mit bislang fünf Toren Peckelohs bester Torschütze in dieser Saison. Foto: Dennis Bleck © Dennis Bleck

Peckeloh. So richtig kann Tom Bauer es noch immer nicht fassen. Der 20 Jahre alte Angreifer des SC Peckeloh ist überrascht vom Höhenflug seiner Mannschaft. „Wir wussten dass es in dieser Saison besser laufen wird, als in der davor", sagt er zwar, räumt aber ein: „Dass es so gut laufen wird, damit war wirklich nicht zu rechnen." Als Tabellenzweiter mit 20 Punkten empfängt der Fußball-Westfalenligist am Sonntag Spitzenreiter Spvgg. Erkenschwick. Die haben in acht Partien bislang acht Mal gewonnen. Es ist ein Gipfeltreffen. Es ist eine Partie, in der es auch auf Tom Bauer ankommen kann.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.