LokalsportSC Peckelohs Fußballer im Trainingslager: Was sich das Team davon verspricht

Seit rund zwei Wochen befindet sich der Fußball-Westfalenligist in der Saisonvorbereitung. Auch ein Kurztrainingslager gehört dazu. Was sich das Trainerteam davon verspricht.

Dennis Bleck

Tom Bauer bei einer Fitnesseinheit im Peckeloher Trainingslager in Versmold. - © Dennis Bleck
Tom Bauer bei einer Fitnesseinheit im Peckeloher Trainingslager in Versmold. © Dennis Bleck

Peckeloh. Auf dem Stundenplan standen Fitnesseinheiten, Teambuilding und Social Media. Das Wochenende verbrachten die Fußballer von Westfalenligist SC Peckeloh im Jugendzentrum Westside in Versmold. Trainer Markus Kleine-Tebbe und sein Co und Teamchef Mike Scollie hatten die Mannschaft dort zum Kurztrainingslager zusammengetrommelt. Von Freitagnachmittag bis Sonntagvormittag absolvierten die Kicker sechs schweißtreibende Einheiten auf dem benachbarten Kunstrasenplatz. Zum Abschluss gab es zudem ein Testspiel gegen den Landesligisten SCV Neuenbeken, das der SCP mit 2:1 gewann. Das Fazit von Kleine-Tebbe und Scollie fiel positiv aus. Vor allem, weil das eingetroffen ist, was sich die beiden im Vorfeld erhofft hatten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.