LokalsportJunge Frau aus dem Altkreis Halle feiert mit Deutschland internationalen Erfolg

Lea Notthoff hat lange Zeit beim TuS Langenheide Fußball gespielt. Als Sportpsychologin betreut sie jetzt die deutschen U17-Juniorinnen. Mit denen gewann sie einen großen Titel.

Dennis Bleck

Lea Notthoff (hinten), Physiotherapeutin Mirjam Koschel (vorne links) und Nina Hentschel testen ihr Edelmetall auf Bissfestigkeit. - © Lea Notthoff
Lea Notthoff (hinten), Physiotherapeutin Mirjam Koschel (vorne links) und Nina Hentschel testen ihr Edelmetall auf Bissfestigkeit. (© Lea Notthoff)

Werther. Viel Zeit zum Durchschnaufen blieb Lea Notthoff nicht. Nur einen Tag verbrachte sie daheim in Schloß Holte, bevor es für sie zurück an die Arbeit in Kamen-Kaiserau ging. Rund Drei Wochen war die Leiterin des Mädcheninternats des Fußball- und Leichtathletik-Verbands (FLVW) nicht vor Ort sondern in Bosnien-Herzegowina. Dort gewann sie mit der deutschen U17-Juniorinnen-Nationalmannschaft den EM-Titel. Als Mitglied im Team- und Betreuerstab.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.