Lokalsport"Das war völlige Eskalation": Peckeloh gewinnt mit kuriosen Treffern

Der Fußball-Westfalenligist gewinnt beim Lüner SV mit 3:1 (0:0).

Christian Helmig

Die Brüder Tim (vorne) und Erik Mannek dürfen nach dem Sieg in Lünen mehr denn je auf eine weitere Saison mit dem SC Peckeloh in der Westfalenliga hoffen. Foto: Christian Helmig - © Christian Helmig
Die Brüder Tim (vorne) und Erik Mannek dürfen nach dem Sieg in Lünen mehr denn je auf eine weitere Saison mit dem SC Peckeloh in der Westfalenliga hoffen. Foto: Christian Helmig © Christian Helmig

Peckeloh. Als der Schlusspfiff in der altehrwürdigen Kampfbahn Schwansbell ertönt, gibt es im Peckeloher Lager kein Halten mehr. „Der Jubel hat minutenlang gedauert. Das war völlige Eskalation", berichtet Mike Scollie. Peckelohs Co-Trainer, der zum dritten Mal in Folge den coronapositiven Chefcoach Markus Kleine-Tebbe vertritt, lässt nach der Rückkehr aus dem Ruhrpott keinen Zweifel daran, dass dieser Sieg für sein Team mehr bedeutet, als das dritte ungeschlagene Spiel innerhalb von einer Woche.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.