LokalsportBrockhagener Handball-Fans fliegen bei Verbandsliga-Derby aus der Halle

Beim Aufeinandertreffen zwischen der TG Hörste und dem TuS Brockhagen fallen wenige Anhänger der Gäste durch laute Zwischenrufe auf. Das ruft die Ordner auf den Plan. Hesselteichs Interimstrainer hat eine neue Aufgabe.

Nils Uhlig,Gregor Winkler,Dennis Bleck

Das Derby zwischen der TG Hörste und dem TuS Brockhagen war höchst emotional – auch auf der Tribüne. Foto: Nils Uhlig - © nuhlig
Das Derby zwischen der TG Hörste und dem TuS Brockhagen war höchst emotional – auch auf der Tribüne. Foto: Nils Uhlig © nuhlig

Altkreis Halle. Das Verbandsliga-Derby zwischen der TG Hörste und dem TuS Brockhagen hatte alles, was das Handball-Herz höher schlagen lässt: Spielwitz, Tempo, zupackende Abwehrreihen und eine mit 250 Zuschauern ausverkaufte Sporthalle. Dass es am Samstagabend nicht mehr Fans waren, lag nur an Corona. Hörste hatte sich aufgrund der Pandemie-Situation vor der Partie mit der Stadt Halle auf diese Obergrenze festgelegt. Gleichzeitig herrschte 2 G-Plus und Maskenpflicht – auch am Sitzplatz.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.