HandballSpvg. Steinhagen bekommt Booster für das Selbstvertrauen

Die Handballer von SF Loxten und Spvg. Steinhagen freuen sich über wichtige Auswärtssiege. Doch während die einen ihr Etappenziel erreicht haben, stehen die anderen erst am Anfang eines weiten Weges.

Christian Helmig

Joshua Wagner (Mitte) machte gegen Hörste ein starkes Spiel. Auf Steinhagens Rückraumspieler und sein Team warten nun entscheidende Partien. - © Christian Helmig
Joshua Wagner (Mitte) machte gegen Hörste ein starkes Spiel. Auf Steinhagens Rückraumspieler und sein Team warten nun entscheidende Partien. © Christian Helmig

Altkreis Halle. Der große Befreiungsschlag, das wusste auch Trainer Christian Blankert, war der Steinhagener 31:28-Derbysieg in Hörste nicht. Dafür war die Tabellensituation seiner Handball-Mannschaft vor der Partie zu prekär – und sie ist es weiterhin. Für Blankert waren die Saisonzähler Nummer drei und vier vielmehr „Bonuspunkte, die wir nicht unbedingt eingerechnet hatten". Fest steht: Will der Tabellenvorletzte die Klasse halten, muss er jetzt eine Serie starten. In Westerholt, gegen Kinderhaus und bei Emsdetten II wartet auf die Spvg. in den kommenden Partien jeweils ein Konkurrent aus dem Keller. „Das werden für uns die Wochen der Wahrheit", sagt Blankert.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Nur für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • OWL 2022

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.