Lokalsport2G-Plus: Verschärfte Corona-Regeln bringen Vereine in Bedrängnis

Aktive fahren in der Mittagspause zum Corona-Test. Pooltestungen vor dem Training sind nicht erlaubt - Die neue Coronaschutzverordnung stellt die heimischen Hallensportler vor große Herausforderungen.

Nils Uhlig,Uwe Kleinschmidt

Um aktuell Hallensport zu betreiben, müssen die Aktiven geimpft oder genesen sein. Zusätzlich benötigen sie einen tagesaktuellen Test. - © imago images/Eibner
Um aktuell Hallensport zu betreiben, müssen die Aktiven geimpft oder genesen sein. Zusätzlich benötigen sie einen tagesaktuellen Test. © imago images/Eibner

Altkreis Halle. Für viele heimische Handball-Teams ist die kurze Weihnachtspause beendet. Seit Anfang dieser Woche befindet sich ein Gros der Mannschaften wieder im Training. Für die Aktiven heißt das: Zutritt nur mit einem der zwei Gs – geimpft oder genesen – plus einem tagesaktuellen negativen Corona-Tests. Die aktuell gültige Coronaschutzverordnung gibt dies vor. Sie gilt zunächst bis zum 12. Januar. Die Entwicklung darüber hinaus ist unklar. Am kommenden Wochenende finden schon wieder erste Pflichtspiele statt. Werden die Vereine trotz des erhöhten Mehraufwands spielen?

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.