LokalsportLänger als viele andere: Warum diese Sportler eineinhalb Jahre Pause hatten

Nach 19-monatiger Pause startet Basketball-Bezirksligist TV Jahn Borgholzhausen am kommenden Wochenende in die Saison. Was sich die Mannschaft vorgenommen hat und warum eine Spielzeit voller Ungewissheiten droht.

Dennis Bleck

Basketball
TV Jahn Borgholzhausen
Wladimir Slpechenko - © Christian Helmig
Basketball
TV Jahn Borgholzhausen
Wladimir Slpechenko © Christian Helmig

Borgholzhausen. Das bislang letzte Pflichtspiel in der Basketball-Bezirksliga liegt weit mehr als ein Jahr zurück. Und doch hat Christian Queisser diese Partie Anfang März im Jahr 2020 nicht vergessen. „Wir waren in Topform", sagt der Trainer. „Überragend stark" habe sich sein TV Jahn Borgholzhausen beim 90:47-Heimsieg über TuSpo Rahden. präsentiert. Seitdem sind nun mehr als 19 Monate vergangen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.