LokalsportWarum zwei Fußballer aus Versmold mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sind

Im Regionalliga-Spiel zwischen SC Wiedenbrück und RW Ahlen treffen in Bjarne Pudel und Sebastian Mai zwei junge Kicker mit Altkreiswurzeln aufeinander. Am Ende hadern beide.

Christian Helmig

Bjarne Pudel (links) und Sebastian Mai begegneten sich im Derby zwischen Wiedenbrück und Ahlen. - © Jens Dünhölter
Bjarne Pudel (links) und Sebastian Mai begegneten sich im Derby zwischen Wiedenbrück und Ahlen. © Jens Dünhölter

Versmold/Wiedenbrück. Mit ein bisschen Fantasie erinnert die Szene an Thomas Müllers Siegtreffer im Länderspiel gegen Rumänien: Nach einer Wiedenbrücker Ecke wird der Ball am ersten Pfosten verlängert, hinten läuft Bjarne Pudel durch und drückt das Leder mit dem Knie zum 1:0 (31.) über die Linie. „Bei Müller sah es etwas gewollter aus", gibt Bjarne Pudel nach dem Spiel zu und lacht dabei. Ob Absicht oder nicht – über sein zweites Tor im 45. Regionalligaspiel freut sich der 20-Jährige ganz besonders deshalb, „weil ich ja wahrhaftig nicht der torgefährlichste bin".

Jetzt weiterlesen

HK+ Monats-Angebot

9,90 € / Monat

  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

Ein Jahr HK+ lesen

99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.