LokalsportSchwere Verletzungen nach der Corona-Pause: Hängt das zusammen?

Loxtens Marian Stockmann ist das nächste prominente Opfer der aktuellen Verletzungsmisere bei den heimischen Handballern. Während Mannschaftsarzt Dr. Rüdiger Mai nach Erklärungen sucht, sieht sich Trainer Michael Boy nun nach einem Ersatz um.

Christian Helmig,Johnny Dähne

Handball-Oberliga ASV Hamm-Westfalen II – SF Loxten 29:28 Marian Stockmann - © Christian Helmig
Handball-Oberliga ASV Hamm-Westfalen II – SF Loxten 29:28 Marian Stockmann © Christian Helmig

Altkreis Halle. Wann es so weit sein wird, steht in den Sternen. Wenn Marian Stockmann aber wieder Handball spielen kann, sollte der Rückraumspieler des Oberligisten SF Loxten um die Sporthalle der Jöllenbecker Realschule besser einen großen Bogen machen. Vor knapp fünf Jahren, im Dezember 2016, zog er sich dort bei einem Testspiel gegen den TuS 97 seinen ersten Kreuzbandriss zu. Am Samstag, im Oberligaduell der beiden Clubs (25:25), erwischte es Stockmann – mit hoher Wahrscheinlichkeit – an selber Stelle erneut.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.