LokalsportMichael Boy wird Trainer in Hesselteich

A-Lizenzinhaber leitet ab Sommer Einheiten beim Frauenteam der Spielvereinigung. Sein Hauptjob bleibt davon unberührt.

Christian Helmig

Loxtens Chefcoach Michael Boy tritt in der kommenden Saison einen Nebenjob an. - © Andre Schneider
Loxtens Chefcoach Michael Boy tritt in der kommenden Saison einen Nebenjob an. © Andre Schneider

Loxten. Beim Männer-Oberligisten SF Loxten wird Michael Boy auch in der kommenden Saison als Chefcoach auf der Bank sitzen. Zusätzlich wird er Teil des Trainerteams beim Frauen-Landesligisten Spvg. Hesselteich. Einmal wöchentlich soll er eine Übungseinheit leiten und dabei „ein besonderes Augenmerk auf die Weiterentwicklung der individuellen Fähigkeiten der Spielerinnen legen", wie der Spvg.-Vorsitzende Markus Bohnemeier sagt.

Neu im Hesselteicher Trainerstab ist auch Andreas Wehmöller. Der Sportliche Leiter der Abteilung bildet künftig ein gleichberechtigtes Duo mit dem bisherigen Chefcoach Michael Sirges. Sebastian Hantke als Betreuer und Physiotherapeut Felix Düpjan bleiben ebenfalls an Bord.

„Mit dieser geballten Kompetenz beim Training und auf der Bank", sieht Markus Bohnemeier „die Mannschaft und Verein hervorragend aufgestellt, um die hochgesteckten Ziele nach dem hoffentlich baldigen Neustart zu erreichen." Sollte es mit einer Aufstiegsrunde in dieser Saison nicht mehr klappen, möchte die Spielvereinigung in den kommenden Jahren um den Sprung in die Verbandsliga mitspielen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.