Altkreissportler privat: Podcasts und Spaziergänge sind plötzlich cool

Altkreissportler im Lockdown: Handballerin Marisa Uhlmann verrät ihre Favoriten.

Nils Uhlig

Marisa Uhlmann bei einem Spaziergang in Heimatort Oesterweg. - © Nils Uhlig
Marisa Uhlmann bei einem Spaziergang in Heimatort Oesterweg. (© Nils Uhlig)

Hesselteich. Auch im neuen Jahr dürfen die heimischen Sportler noch nicht auf dem Platz oder in der Halle ihrem Hobby nachgehen. Was also anfangen mit der vielen Freizeit? Wie wäre es mit einem guten Buch, Musik oder Kochen? Marisa Uhlmann, 21 Jahre alte Rückraumspielerin vom Handball-Landesliga-Spitzenreiter Spvg. Hesselteich, verrät dem Haller Kreisblatt ihre favorisierten Beschäftigungen neben Handball.

Lieblingsbuch

Es muss eine Ewigkeit her sein, dass ich ein Buch gelesen habe. Gefühlt war es in meiner Abiturzeit. Erinnern kann ich mich tatsächlich nicht mehr. Ein Buch gibt es aber, dass ich auf jeden Fall noch lesen möchte: „Hölleluja! Warum Handball der absolute Wahnsinn ist" von Stefan Kretzschmar. Ich habe schon viel Positives darüber gehört. Mal sehen, ob ich in den nächsten Wochen dazu komme – es liegt auf jeden Fall schon bereit.

Lieblingsmusik

Da bin ich meist nicht so festgelegt. Ich öffne Spotify und wähle oft einfach die „Top Hits Deutschland", oder eine andere Liste, die mir vorgeschlagen wird. Da höre ich dann alles querbeet.

Lieblings-Social-Media

Das ist definitiv Instagram. Dort könnte ich mich stundenlang aufhalten. Ich folge super vielen Handballteams aus dem Altkreis, aber auch dem DHB und einigen Bundesligisten. Alle geben sich wirklich viel Mühe und haben echt coole Seiten – da lohnt es sich vorbeizuschauen. Mein persönliches Highlight ist aber die Seite von DJ David Puentes mit seiner Rubrik „Perlen". Die kann ich wirklich empfehlen, wenn man zu später Stunde noch etwas zu lachen haben möchte.

Lieblingsserie

Da fällt mir die Entscheidung wirklich schwer. Meine Wahl würde wohl auf „Elite" fallen, ganz dicht gefolgt von der Kultserie „Gossip Girl". Beide Serien hatte ich in kürzester Zeit durch – das spricht bekanntlich für sich.

Lieblingspodcast

Zum Podcasthören bin ich erst vor Kurzem gekommen. Wenn ich ehrlich bin, kam es für mich nie in Frage einen Podcast zu hören, da ich es mir super langweilig und eintönig vorgestellt habe. Ich bin dann mit „Hand aufs Harz" angefangen und war positiv überrascht – Podcast hören ist doch ganz cool.

Lieblingsgerichte

Dazu gehören definitiv Chili con Carne und die Hühnersuppe von Oma Isi. Generell habe ich super viel Spaß daran, mit Freunden gemeinsam zu kochen und anschließend den Abend zu verbringen.

Lieblingsort

Natürlich würde ich hier zuallererst die heimischen Sporthallen nennen. Gerade in dieser Zeit wird einem bewusst, wie viele Stunden man dort in der Woche eigentlich verbringt. Manchmal wirklich erschreckend. Ich habe versucht, mich in dieser „neuen" freien Zeit viel draußen aufzuhalten – das hat auch ganz gut geklappt. An ausgiebigen Spaziergängen habe ich besonders Gefallen gefunden. Dabei habe ich die eine oder andere schöne Ecke in Oesterweg erkundet, die ich noch gar nicht kannte. Daher gehört mein Zuhause, auch definitiv zu meinen Lieblingsorten.

Copyright © Haller Kreisblatt 2021
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.