25:22 - Spvg. Hesselteich feiert Heimsieg über Warendorf

Ein taktischer Kniff und eine gute erste Halbzeit von Torhüter Bastian Latussek reichen dem Handball-Landesligisten zum Erfolg. Ganz zufrieden ist der Trainer trotzdem nicht.

Nils Uhlig

Die Hesselteicher Bank feiert den ersten Heimsieg seit sieben Monaten und zwei Tagen - © nuhlig
Die Hesselteicher Bank feiert den ersten Heimsieg seit sieben Monaten und zwei Tagen (© nuhlig)

Hesselteich. Die offensive Deckung gegen einen Ex-Loxtener war aus Sicht von Dennis Laumann ein wichtiger Baustein für den Sieg. „Kevin Wiedeler hält man im Eins-gegen-eins nicht alleine", erklärte Hesselteichs Trainer nach der Partie. Zu Beginn war das Spiel noch äußerst zerfahren. Technische Fehler auf beiden Seiten prägten das Geschehen. Nach acht Minuten stand es erst 2:2. „Wir haben etwas gebraucht, um zu merken, dass man gegen Warendorfs 3:2:1-Abwehr in die Tiefe gehen muss", sah Laumann im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit eine Steigerung.

Doch es brauchte auf Hesselteicher Seite noch eine Initialzündung, um in Führung zu gehen. Torwart Latussek lieferte sie eindrucksvoll. Vom 7:7-Zwischenstand bis zur 9:7-Führung war der Hesselteicher Keeper vier Mal in Folge mit Paraden zur Stelle. Mit diesem Rückhalt erarbeitete sich die Spvg. Schritt für Schritt die 16:11-Pausenführung.

Bis zum 20:14 (40.) lief es beim Heimteam auch gegen die nun defensivere Warendorfer 6:0-Deckung gut. „Danach wirkt es, als hätten wir Angst zu gewinnen. Wir verwalten das Spiel vorne nur noch", merkte Laumann an. Warum ihn das so ärgert, erklärte er auch: „Das ist ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt, da schaue ich jetzt schon aufs Torverhältnis. Und in Warendorf ohne Harz wird es sicher nicht einfacher." Trotz des aus seiner Sicht am Ende zu niedrigen Vorsprungs war „Apu" insgesamt zufrieden. Mut für die kommenden Aufgaben macht dem Spvg.-Coach vor allem, dass sich viele verschiedene Spieler offensiv gezeigt hätten und sich in die Torschützenliste eintrugen.

Tore: Uhlmann (6), Hoffmann (5), Uekötter (4), Kattenbaum (3), Springer (3), Fromme (1), Mittendorf (1), Mescher (1), Möhlmann (1).

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.